Fehlerhafter OS-Link

fehlerhafter-os-link.jpg

Ein versteckter und gerne übersehener Fehler, der immer wieder Grund für Abmahnungen bietet, sind fehlerhafte OS-Links. Hier haben wir dir bereits allgemeine Hinweise rund um die Informationspflichten zur Online-Streitbeilegungsplattform der Europäischen Union (kurz: OS-Plattform) zusammengestellt. Ergänzend hierzu wollen wir uns dem speziellen Thema der Bereitstellung eines funktionsfähigen Hyperlinks zur OS-Plattform widmen.

 

Worum geht es?

 

Um deinen gesetzlichen Informationspflichten nach der sog. ODR-Verordnung nachzukommen, musst du im Onlinehandel für Verbraucher einen Link zur OS-Plattform zur Verfügung stellen. Eine der häufigsten Fehlerquellen in diesem Zusammenhang ist, dass der Link nicht als funktionsfähiger Hyperlink ausgestaltet ist. Fehlt die Klickbarkeit, führt dies schnell zu teuren Abmahnungen.

 

Unterschätzt aber nicht minder problematisch sind allerdings fehlerhafte Verlinkungen. Das heißt, wenn zwar eine Verlinkung mit dem Hinweis auf die OS-Plattform vorhanden ist, die Verlinkung aber nicht funktioniert oder zu einer falschen Zielseite führt.

 

Hier ein Beispiel bei Ebay:

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

Der Händler hat zwar einen klickbaren Link mit der URL: https://ec.europa.eu/consumers/oder/ angegeben. Tatsächlich führt der Link aber zu einer völlig anderen URL auf der Seite von Ebay. Dies kann gegebenenfalls daran liegen, dass der Link beim Hinterlegen im Händler-Account falsch formatiert und nicht mit dem Attribut target=“_blank“ versehen wurde.

 

Sehr häufig führen die hinterlegten Links aber auch nicht auf die korrekte Seite der OS-Plattform: https://ec.europa.eu/consumers/odr sondern auf eine andere Seite der Europäischen Union. In diesem Fall erfüllst du aber nicht deine gesetzlichen Informationspflichten nach der ODR-Verordnung.

 

Du siehst also, es gibt jede Menge Gründe, wie es bei der Einbindung des OS-Links immer wieder zu abmahnfähigen Fehlern kommen kann. Lass es also gar nicht erst darauf ankommen und deine Angebote kontinuierlich von unserer Anti-Abmahn-KI prüfen. Diese gibt dir dann sofort Bescheid, wenn deine Informationen zur OS-Plattform nicht vollständig oder fehlerhaft sind, damit du sofort reagieren kannst, noch bevor deswegen eine Abmahnung ins Haus flattert.

 

Du kannst unseren Service völlig unverbindlich und kostenfrei 30 Tage lang testen. Leg also gleich los!

Jetzt kostenfrei testen